Steirische Ziehharmonika

Als ich beim Advent 1997 dieses Instrument (des rechten Photos ist von Herrn Wien´s einziger Meister Karl Macourek erzeugt.), das auch Knopfharmonika od. Ziehharmonika genannt ist und scheint mir auch eine Art von diatonische Akkordeon, gekauft hatte, war es mir fast unglaublich, daß ich selbst so schnell die Steirische Ziehharmonika spielen kann..Ich glaubte wohl nur, daß man sie in Japan nicht nur kaufen, sondern auch nicht schauen kann. Weil sie in Wien und der Umgebungen beim Volkstanzen das ganze hauptsächliche Musikinstrument ist, ich wollte mindestens eine angemessene billigste Ziehharmonika haben. Wenn ich sie nicht würde spielen können, dann wollte ich bei Klavierspieler od. Akkordeonspieler um Ziehharmonikaspiel bitten.
Geschichte der Steirische Ziehharmonika
Die Steirische Ziehharmonika wurde aus dem diatonischen Instrument "Wiener Modell" und aus der "Deutschen Harmonika" entwickelt. Abgesehen von Materialverbesserumgen(Materialvielfältigkeit) hatte sie jedenfalls bereits um 1870 technisch und klanglich das Modell, in dem sie heute noch erzeugt wird.

Spielweise(Wie man denn die steirische Harmonika spielen kann?)

Meine gegenwärtige Repertoire

Am 2000/05/15 erneuert(updated)
homepage von ichi